Veranstaltungen

Das Projekt "Kunstartomat":

In Österreich gibt es seit mehr als 100 Jahren Automaten, bei denen man seinen Bedarf an Zigaretten rund um die Uhr, somit auch außerhalb der Geschäfts-Öffnungszeiten decken kann. Der erste öffentliche Zigarettenautomat mit dem Schild „K. K. Tabakverschleißautomat“ wurde am 19. April 1899 in Wien im 16. Bezirk an der Ecke Blumberggasse und Ottakringer Straße montiert.

Beim Projekt "Kunstartomat" handelt es sich um die seit 2. Dezember 2019 vom Künstler Walter Kanov ins Leben gerufene Aufstellung eines umgestalteten Zigarettenautomaten im Vorbereich der Fotogalerie Westlicht in 1070, Westbahnstraße 40, aus dem Galeriebesucher, Spaziergänger, Wien-Touristen oder andere Kunstinteressierte für den Betrag von 4,- Euro originale, kleine Kunstwerke, in der Größe einer Zigarettenpackung, ziehen können. Der Automat wurde nicht nur einem kompletten Facelifting unterzogen, sondern bietet selbstverständlich die Möglichkeit schon von außen alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler aufzulisten. Zwar kann keine bestimmte Künstlerin, kein bestimmter Künstler gewählt werden, was den Reiz etwas neues, Überaschendes kennenzulernen jedoch nur erhöht.

Jede Packung enthält neben dem eigentlichen Kunstwerk (Zeichnungen, Malereien, Reliefs, Textiles, Kunstfotografien, Objekte, ....) der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern eine Kurzbeschreibung des Werdegangs, der Arbeiten, der aktuellen oder künftigen Ausstellungen und nach Belieben Adresse des Ateliers, Mailadresse, Website, oder Telefonnummer.

Der eigentliche Vorteil für die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler ist es, besonders zielorientiert Eigenwerbung zu betreiben, resp. sich eine Plattform zu schaffen um sich einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Walter Kanov und der "KUNSTARTOMAT"

Ich lernte die Idee Kunst aus Automaten anzubieten bei einem Aufenthalt in Berlin kennen. Wieder zurück zu Hause wollte ich Solches auch in Wien installieren. Lange einen passenden Automaten gesucht und gekauft. Danach umgestaltet und einem Generalservice unterzogen. Einen passenden Aufstellungsort gesucht und im Vorbereich der Fotogalerie Westlicht dank Unterstützung des Peter Coeln gefunden. Kontakte zu hauptsächlich Wiener KünstlerInnen aus meinem privatem Umfeld strapaziert. Eine Druckerei mit der Herstellung der "Zigarettenschachteln" beauftragt, ach ja, und alles finanziert.

Ich verbrachte viele Stunden mit dem kleben und falten der Schachteln anstelle vom sonntäglichem Tatort schauen. Es wurden daraufhin unglaublich viele, tolle Kunstwerke und gleich mitgestaltete Schachteln von den teilnehmenden KünstlerInnen fabriziert, mit entsprechenden Beipacktexten versehen und zur Verfügung gestellt. Zeichnungen, Skizzen, Öl- und Acrylgemälde, Kunstfotografien, textile Kunstwerke, aber auch Skulpturen, Reliefs und Enkaustikarbeiten, Abgüsse aus Beton, Décalcomanien und Collagen, Holz- und Kunststoffanfertigungen, vergoldete Elaborate,....

Die vor den Vorhang zu bittenden KüstlerInnen sind bis dato:

Adisa Czeczelich
AnaMaria Heigl
Andreas Tanzer
Astrid Young
Cornelia Caufmann
Diatverema
David Burkhardt
Emese Maria Szekely
Friederike Hubatschek
Gerti Hopf
Gregorlini
Helmut Pokornig
Heidrun Karlic
Kathrin Kienel-Mayer
Katrin Leuchtgelb
Jagoda Lessel
Lisa Est
Magdalena Stückler & Matthias Köck & Tobias Izsó
Mike Blumentopf
Mischa Erben
Momo Höflinger
Natascha Auenhammer
Panto TripcovicH
Sabine Duty
Sylvia Fischer
udo Hohenberger
Ulla Hasen
Ulli Klepalski
Walter Kanov

 

 

Dann kam die Pandemie. Leere Straßen, Ausgehverbote, soziale und wirkliche Distanz, vorübergehende Sperre des Westlicht, keine Vernissagen und Ausstellungen, keine Wien-Touristen und kaum Kulturleben setzten auch dem "KUNSTARTOMAT" gravierend zu. Die F requenz am Automaten brach um 95% ein! Seit Anfang des Jahres 2022 beginnt sich alles zu normalisieren. Galeriebesucher, Flaneure, Kunstfreunde und Touristen kehren wieder, deutlich steigende Nachfrage setzt ein. Die für wohlfeile 4,- Euro erhältlichen Kunstwerke erfreuen sich wieder steigender Beliebtheit. Der "KUNSTARTOMAT" rekonvalesziert.

 

1070 Wien, Westbahnstraße 40

 

 https://www.facebook.com/kunstartomat

 

 

 

 

Walter Kanov macht auch beim 10. artwalk18 - 2023 mit ! > Kanov Walter